Apfel Birnen Chutney

Apfel Birnen Chutney

Was mach ich zu einem Steak als Beilage dazu. Diese Frage stelle ich mir häufiger. Die die Antwort: Es könnte mal ein Chutney sein. Ich stelle hier passend zu der etwas kälteren Jahreszeit ein leicht scharfes Apfel Birnen Chutney vor. Das Chutney ist schnell zubereitet, es dauert ca. 30 Minuten. Man kann es gut vorbereiten, Einwecken und kalt Servieren oder man bereitet es frisch zu und Serviert es warm zu einem Steak. Es ist durch den leicht scharfen süßlichen eine sehr gute Beilage zu einem Steak hierbei ist es egal ob es ein Rindersteak , Schwein oder Hähnchen  ist.

Weiterlesen …Apfel Birnen Chutney

Hawaii Burger

Hawaii Burger

Dieses Rezept des Hawaii Burger habe ich abgewandelt von dem Klassiker der Deutschen Küche dem Toast Hawaii. Als Erfinder des Hawaii-Toastes gilt übrigens der deutsche Fernsehkoch Clemens Wilmenrod. Bereits in den 50er Jahren soll er das Hawaii-Toast in Deutschland bekannt gemacht haben.

Immer wenn ich an Palmen und schöne Strände und Surfer Denke, kommt mir der Toast Hawaii in den Sinn, obwohl beides nichts miteinander zu tun hat.

Trotzdem finde ich, dass man das Rezept aus den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts auch gut in abgewandelter Form heutzutage Essen kann.

Weiterlesen …Hawaii Burger

Surf and Turf Spieß vom Grill

Surf and Turf Spieß

Surf and Turf oder Surf ’n’ Turf ist ein Hauptgericht, das vor allem in nordamerikanischen Steakhäusern populär ist. Es besteht aus einer Kombination von Meeresfrüchten mit Fleisch, normalerweise die Schwänze von Hummern oder Garnelen (meistens entweder gegrillt oder frittiert) und Steak.

Der Begriff entstand an der nordamerikanischen Atlantik-Küste im Laufe der 1960er Jahre.

Hier möchte ich eine sehr einfache Variante ohne viel schnick schnack vorstellen. Also ganz Puristisch. Nur mit Salz und Pfeffer Gewürzt.

Weiterlesen …Surf and Turf Spieß vom Grill