Apfel Birnen Chutney

Apfel Birnen Chutney

Was mach ich zu einem Steak als Beilage dazu. Diese Frage stelle ich mir häufiger. Die die Antwort: Es könnte mal ein Chutney sein. Ich stelle hier passend zu der etwas kälteren Jahreszeit ein leicht scharfes Apfel Birnen Chutney vor. Das Chutney ist schnell zubereitet, es dauert ca. 30 Minuten. Man kann es gut vorbereiten, Einwecken und kalt Servieren oder man bereitet es frisch zu und Serviert es warm zu einem Steak. Es ist durch den leicht scharfen süßlichen eine sehr gute Beilage zu einem Steak hierbei ist es egal ob es ein Rindersteak , Schwein oder Hähnchen  ist.

Weiterlesen …Apfel Birnen Chutney

Antipasti vom Grill

Antipasti vom Grill

Antipasti ist die italienische Bezeichnung für „Vorspeise“. Die Antipasti der italienischen Küche bestehen aus kleinen Gerichten als Auftakt eines mehrgängigen Menüs. Typisch sind luftgetrockneter Aufschnitt wie Schinken oder Salami, begleitet von gebratenem, in Olivenöl eingelegtem Gemüse wie Auberginen, Zucchini, Paprika, Pilzen oder frischem Gemüse oder Obst, marinierte Fische und Meeresfrüchte sowie pikant belegte, geröstete Brotscheiben.
Ich habe meine Antipasti auf dem Grill zubereitet und mit einer Öl, Essig und Kräuter Mischung kombiniert.

Weiterlesen …Antipasti vom Grill

Grill Bacon ohne Nitrit Pökelsalz

Grill Bacon

Beim Grillen wird gerne Bacon zum Einwickeln von vielen wie zum Beispiel Grüner Spargel mit Bacon umwickelt, verwendet . Bei der konventionellen Herstellung von Speck wird viel Nitrit Pökelsalz verwendet. Dabei steht das Nitrit Salz im Verruf, wenn man Gepökeltes Grillt oder Brät dabei Krebserregend Stoffe freisetzt wird.

Bei diesem Rezept ersetze ich das Nitrit Pökelsalz durch feines Meersalz. Was verändert sich da durch? Der Speck hat nicht eine so schöne Farbe. Geschmacklich ist er sehr ähnlich.

Die Herstellung des Grill Bacon ohne Nitrit Pökelsalz ist einfach, es dauert ca. 3 – 4 Wochen. Dafür kann man jetzt ohne Reue den Speck zum Grillen verwenden.

Weiterlesen …Grill Bacon ohne Nitrit Pökelsalz

Heu Hähnchen vom Drehspieß

Heu Hähnchen

Das Hähnchen vom Drehspieß aus dem Imbiss kennt jeder und es mag auch fast jeder. Und auch das beer can chicken ( Bierdosen-Hähnchen ) kennen viele. Da bei uns der Bauer mit der Heu Ernte beginnt, habe ich mit überlegt das Hähnchen mit Heu zu füllen und auf einen Drehspieß zu machen. Es ist schnell vorbereitet, braucht aber etwas bis es fertig ist.

Weiterlesen …Heu Hähnchen vom Drehspieß

Flanksteak vom Gasgrill

Flanksteak vom Gasgrill

Ich habe ein schönes Amerikanisches Flanksteak bekommen, das ich auf dem Gasgrill zubereiten möchte.

Als Flanksteak bezeichnet man nach US-amerikanischer Teilung ein Teilstück der Bauchlappen des Rindfleischs. Nach französischer Teilung wird es als Bavette de Flanchet bezeichnet.

Es wird aus der Dünnung – dem Bauchlappen – unterhalb des Rinderfilets abgetrennt und ist ungefähr 750 bis 1000 Gramm schwer.

Das Rezept ist einfach ohne viele Zutaten.

Weiterlesen …Flanksteak vom Gasgrill

Pastrami selbst Kaltgeräuchert

Pastrami selbst Kaltgeräuchert

Pastrami bezeichnet ein geräuchertes und gewürztes Stück Fleisch, meist „rotes“ Fleisch (häufig das Schulterstück vom Rind, in den USA meistens Rinderbrust), das in dünnen Scheiben als Brot- oder Sandwichbelag verzehrt wird.

Pastrami ist vermutlich zum Ende des 19. Jahrhunderts aus Rumänien über die jüdische Küche in die USA eingeführt und dort sehr populär geworden. In den USA wird Pastrami in zwei Varianten angeboten. Pastrami New York Style ist üblicherweise schärfer gewürzt als das mildere Pastrami American Style.

Weiterlesen …Pastrami selbst Kaltgeräuchert