Steak gefroren gegrillt

Ich habe einige Video Berichte über das Grillen eines Tiefgefroren Steak gesehen. Das hat mich schon beeindruckt wie gut das Grill Ergebnis wurde. Kurz Entschlossen habe ich unser Eisfach geprüft was sich dort befindet und sich zum Grillen eignet ist. Gefunden habe ich ein Entrecote oder auch in den USA als Rib Eye Steak bekannt.

Das Fleisch habe ich im Internet bei der Firma Oberpfalz Beef bestellt. Das ist ein Traditioneller Schlachterei Betrieb mit eigener Schlachtung von Tieren aus der Region. Die Bestellung läuft über die Internetseite http://www.oberpfalz-beef.de ohne Probleme. Es stehen unterschiedliche Bezahl Möglichkeiten zu Verfügung wie z.B. Kreditkarte, PayPal, Überweisung und weitere. Das Fleisch ist gut Verpackt und Pünktlich mit UPS angekommen.

Bestellt habe ich ein Entrecote (400g) Dry Aged Steaks von der fetten alten Kuh die „Oberpfalz-Oma-Kuh“ Das Steak ist schön Marmoriert und das Fett hat eine gelbe Farbe. Hier einen schönen Dank an den Junior Chef und Metzgermeister Johannes Lotter für die schnelle und Unkomplizierte Abwicklung der Bestellung.

Was ist eigentlich eine Fette alte Kuh?

Bei der alten Kuh handelt sich um Weiderinder, die 8-12 Jahre alt sind. In der Zeit von industrieller Massenproduktion müssen Rinder schnell und effizient wachsen und werden in der Regel bereits als Jungtier geschlachtet. Eine alte Kuh hingegen hat über viele Jahre Zeit intramuskuläres Fett und somit Geschmack aufzubauen. Das Fett ist bei der Oma-Kuh ein Qualitätsmerkmal und entscheidend für die Qualität des Fleisches. Ein gelber Fett Rand (das gelbe Fett ist ein Indiz dafür, dass die Kuh viel frisches Karotin haltiges Gras gefressen hat) und ein dicker Knochen schützt die Steaks der alten Kuh vor dem Austrocknen.

Wenn man ein Tiefgefrorenes Steak Grillen will muss das Stück Fleisch ganz gerade eingefroren sein. Das ist wichtig damit das Steak eine möglichst große Auflagefläche hat um hier ein schönes Branding zu bekommen. Also den Grill ordentlich Vorheizen. Nach ca. 90 Sekunden einmal Wenden. Die zweite Seite auch 90 Sekunden Grillen.

Jetzt das Steak Indirekt bis zu einer Kerntemperatur von ca. 52°C fertig Grillen. Ich verwende hierzu das . Dieses zeigt mir nicht nur die Temperatur des Fleisch, sondern auch noch die Gar Raum Innen Temperatur an. Jetzt noch ein paar Minuten ruhen lassen.

Insgesamt braucht das ganze etwas länger bis zum Genuss. Nach dem Anschnitt fällt auf, das das Steak keinen so großen übergarten Rand hat. Und es ist schön rosa.

Mein Fazit:

Wenn man in der Tiefkühlung ein Stück Fleisch hat, muss man es nicht unbedingt erst Auftauen lassen und dann noch zwei Stunden liegen lassen bis es die Raum Temperatur angenommen hat. Es geht auch in dem Tiefgefrorenen Zustand direkt auf den Grill. Der ganze Gar Vorgang dauert nur etwas länger, aber das Ergebnis ist ein tolles Stück Fleisch das nur noch zum Schluss Gewürzt werden muss.

Zu diesem Entrecote Steak von der fetten alten Kuh (Oma Kuh) haben wir eine tolle Salsa mit Aprikosen und Avokado gemacht. Das Rezept findet Ihr Hier.

 

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.