Das Wort „Swineapple „ setzt sich aus Schwein (swine) sowie Ananas (pineapple) zusammen. Und besteht aus genau diesen zwei Haupt Zutaten. Außen ist die Tropenfrucht mit Bacon umwickelt und die ausgehöhlte Innenseite wird mit saftigem Fleisch gefüllt. Ein Ananas-Schweinebraten also!

Zutaten:

  • 1 große Ananas
  • 200-300 g Schweinefilet
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer,
  • Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Ca. 20-25 Scheiben Speck
  • BBQ Sauce
  1. Schweinefilet in längliche Streifen schneiden. Paprika, Cayennepfeffer und Salz mit dem Öl mischen. Das Fleisch mit der Marinade mischen und über Nacht Marinieren.
  2. Zunächst Kopf und Unterseite der Ananas abschneiden aber nicht wegschmeißen. Ananas schälen gut aushöhlen. Hierzu nimmt man ein langes schmales Messer.
  3. Das Fleisch in die ausgehöhlte Ananas füllen. Rundherum mit der restlichen Marinade einpinseln.
  4. Jetzt das Bacon Netz flechten. Eine Anleitung zum Herstellen eines Bacon Netzes gibt es hier.
  5. Danach wird die Frucht mit dem Bacon Netz umwickelt. Kopf und Ende der Ananas werden aufgesteckt und mit Zahnstochern fixiert.
  6. Den Grill für das Indirekte Grillen Vorbereiten. Die Frucht Grillt man dann bei indirekter Hitze für ca. 120 Minuten. Regelmäßig wenden und mit einer BBQ Sauce eigener Wahl bestreichen.

Swineapple

Download PDF
2 Gedanken zu „Swineapple vom Grill“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.