Schweinehaxe vom Grill Drehspieß

Eine Schweinehaxe vom Grill Drehspieß ist richtig Lecker und dazu noch die krosse Schwarte, so wird die Haxe mit wenigen Zutaten zu einem tollen Sonntagsessen. Damit die Schweinehaxe auch gelingt, wird die Kerntemperatur mit dem Drahtlosen Temperatur Fühler des Meater Plus überwacht.

Schweinehaxe vom Grill Drehspieß

Zutaten:

Schweinehaxe (1,3 Kg)
Meersalz
Paprikapulver
Zwiebelpulver
Knoblauchpulver

Zubereitung:

Die Schwarte der Haxe mit einem Scharfen Messer Rautenförmig einschneiden. Damit die Schweinehaxe eine schöne würze erhält, kann man den folgenden Rub herstellen. Das Meersalz, Paprika, Zwiebel sowie mit dem Knoblauchpulver mischen und damit gründlich in die Haxe einmassieren.

Die Haxe am Knochen auf den Spieß stecken und mit den Haltern von beiden Seiten sichern.

Den Grill auf ca. 200°C aufheizen. Für die Überwachung der Kerntemperatur nehme ich den Drahtlosen Temperatur Fühler des Meater Plus. Ich Nutze den Meater Plus schon eine ganze Weile und bin von diesem Bluetooth Thermometer begeistert. Das Meater Thermometer gibt es in drei Ausführungen. Die Preiswerte Version der Meater, hat nur eine begrenzte Bluetooth Reichweite. Die Meater Plus Version hat einen Bluetooth Repeater eingebaut und erreicht damit eine Entfernung von bis zu 50m zum Empfänger. Das Top Modell ist der Meater Block. Der Meater Block verfügt zusätzlich noch ein WLAN Modul. Damit ist kann man die Überwachung der Kerntemperatur im ganzen Haus Überwachen ohne ein Reichweiten Problem zu bekommen. Mein Persönlicher Preis / Leistungstipp ist der Meater Plus.

Nach ca. 1 ¾ Stunde hat die Haxe die Kerntemperatur von 65°C erreicht.

Zu der Schweinehaxe vom Grill Drehspieß passt der Selbstgemache Senf sehr gut.

Download PDF
Zusammenfassung
recipe image
Rezept Name
Schweinehaxe vom Grill Drehspieß
Author Name
Published On
Koch Zeit

Ein Gedanke zu „Schweinehaxe vom Grill Drehspieß“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: